Das Fotografieren „verlassener Orte” (Lost Places), ist ein überaus reizvolles Unterfangen. Der morbide Charme des Vergangenen oder im Vergehen begriffenen lässt sich mit dem Medium der Fotografie eindrucksvoll einfangen. Der stete wirtschaftliche und gesellschaftliche Wandel hinterlässt eine Fülle verlassener Orte, leerer Gebäude, trostloser Plätze, die auf Abriss oder Sanierung warten - oder schlicht vergessen werden. Es gibt sie überall um uns herum, man muss nur die Augen für sie öffnen...
Lost Places 14: Hannovers Ihme-Zentrum 26.08.16

Diesen Ort als einen Lost Place zu bezeichnen verbietet sich eigentlich, wohnen dort doch immer noch rund 2400 Menschen. Trotzdem trifft die Bezeichnung auch wiederum mehr...


Lost Places 13: Das Conti-Gelände in Hannover-Limmer 06.03.16

Das Zweigwerk der Continental AG im Hannoveraner Stadtteil Limmer ist seit 1999 geschlossen. Seitdem ist es ein beliebtes Eldorado für Fotografen und Graffiti-Aktivisten mehr...


Lost Places 12: Die Oberfinanzdirektion in Frankfurt 13.09.15

Die 1954 nach Plänen des Architekten Hans Köhler errichtete Oberfinanzdirektion war bis vor kurzem eines der letzten Baudenkmale der 50er Jahre in Frankfurt am Main mehr...


Lost Places 11: Der Atombunker in Ilbenstadt 15.02.15

Am Ortsrand von Ilbenstadt in der Wetterau, 20 Kilometer von Frankfurt am Main entfernt, liegt unscheinbar am Straßenrand ein Relikt aus den Zeiten des Kalten Kriegs mehr...


Lost Places 10: Der Spreepark im Plänterwald 19.07.14

Mitten in Berlin, im Ostteil der Stadt im Plänterwald unweit der Spree, liegt ein verlassener Freizeitpark im Dornröschenschlaf. Der „ Spreepark “ war einst der größte mehr...


Lost Places 9: Diagnose: unrentabel, Therapie: Abriss 01.03.14

Als ich Anfang November 2012 in den Räumlichkeiten der Villa Wertheimber im Bad Homburger Gustavsgarten fotografierte, nutzte ich die Gelegenheit, auch die neben der mehr...


Lost Places 8: Der Berliner Flughafen Tempelhof 23.10.13

Drei Tage vor Weihnachten 2012 unternahm ich eine vom Veranstalter go2know angebotene Fototour zum leer stehenden Flughafen Tempelhof in Berlin, die zu den beeindruckendsten mehr...


Lost Places 7: Morbides sozialistisches Arkadien 30.07.13

Ein Fotoausflug mit dem Veranstalter go2know in Sachen „Lost Places” führte im Mai an den Bogensee . Hier, irgendwo im nirgendwo, 15 Kilometer nördlich der Berliner Stadtgrenze mehr...


Lost Places 6: Bankierssitz, Klinik, Filmkulisse 08.04.13

Anfang November 2012 unternahm ich eine sehr spannende Fototour zur leer stehenden Villa Wertheimber , in deren Räumlichkeiten ich mit freundlicher Genehmigung der Stadtverwaltung mehr...


Lost Places 5: Bundeswehr-Schießstand 15.01.13

Die Bundeswehr hat sich im Verlauf ihrer Geschichte immer wieder veränderten Bedingungen angepasst. Während des Kalten Krieges war sie vor allem eine Heimatverteidigungstruppe mehr...


Lost Places 4: Oberforsthaus Frankfurt 28.10.12

Von Hannover geht's diesmal zurück nach Frankfurt. Am Stadtrand steht, halb verfallen und umbraust von mehrspurigen Schnellstraßen zum Flughafen und zur Autobahn, mehr...


Lost Places 3: Expo2000 23.06.12

„Verlassene Orte”, Teil 3: Mittlerweile zwölf Jahre ist es nun schon her, dass die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover zur Weltausstellung Expo2000 einlud. Während mehr...


Lost Places 2: Opel-Altwerk 15.04.12

„Verlassene Orte”, Teil 2: Die historischen Bauten des Opel-Altwerks in Rüsselsheim waren Ziel eines Fotoausflugs am 31.3. mit einigen Mitgliedern des Fotoclubs Bad mehr...


Lost Places 1: Phoenix-Werke in Harburg 12.03.12

Das Fotografieren „verlassener Orte”, „Lost Places”, ist ein überaus reizvolles Unterfangen. Der morbide Charme des Vergangenen oder im Vergehen begriffenen lässt sich mehr...