2016

2015

2014

2013

2012

Lost Places 1: Phoenix-Werke in Harburg

Das Fotografieren „verlassener Orte”, „Lost Places”, ist ein überaus reizvolles Unterfangen. Der morbide Charme des Vergangenen oder im Vergehen begriffenen lässt sich mit dem Medium der Fotografie eindrucksvoll einfangen. Man kennt die Fotos von alten Herrenhäusern, verödeten Industriebauten, aufgegebenen Krankenhäusern, wie man sie zuhauf im Internet findet (zum Beispiel hier). Von eigenen Aufnahmen solcher Orte habe ich schon seit langem geträumt... Nun ist dies war geworden: Inspiriert von einem Zeitungsartikel in den Harburger Anzeigen und Nachrichten suchte ich mir die Phoenix-Werke als interessante Foto-Location. Die traditionsreichen, 2004 von der Continental AG feindlich übernommenen Phoenix Gummiwerke AG verfügen auf ihrem Werksgelände in Hamburg-Harburg über teilweise leer stehende Gebäude (ehemalige Produktionshallen). Die Genehmigung zum Fotografieren hat mir der Standortmanager freundlicherweise erteilt. So konnte ich am Montag, 5.3., fast zwei Stunden lang Aufnahmen machen. Begleitet von einem Phoenix-Mitarbeiter war ich in stillgelegten Werkshallen, auf dem Dach eines Gebäudes und in der - freilich noch genutzten  Werkskantine. Es sind einige schöne Bilder entstanden, die ich mit HDR-Technik entwickelt habe.

Ein anschließender Besuch im benachbarten Einkaufszentrum PHOENIX-Center hat sich fotografisch ebenfalls gelohnt...
Phoenix-Werke
Phoenix-Werke
Phoenix-Werke
Phoenix-Werke
Phoenix-Werke, Kantine
Phoenix-Werke
Einkaufszentrum Phoenix-Center