19. Juni 2013

Kloster Eberbach, Teil 1

Monument der Zisterzienserarchitektur

Das berühmte Kloster Eberbach ist ein Zisterzienserkloster in der Nähe von Eltville am Rhein. Es kann besichtigt werden, und da das Fotografieren (auch mit Stativ!) dort gestattet ist, unternahm ich letztes Jahr eine vormittägliche Fototour dorthin. Die Klosteranlage ist einmalig in Deutschland durch den Umstand, dass sie in allen Baukörpern nahezu vollständig erhalten geblieben ist. Die Bauten stammen überwiegend aus dem 12. bis 14. Jahrhundert. Bekannt wurde das Kloster durch den 1985/86 entstandenen Film Der Name der Rose mit Sean Connery, für den fast alle Innenaufnahmen dort gedreht wurden.

Der Zisterzienserorden entstand 1098 als Reformbewegung der Benediktiner; seine schnell wachsende Bedeutung war Audruck einer religiösen Massenbewegung. Der Orden gründete auf einer harten Kloster- und Lebensordnung: Konzentrierter Gottesdienst, kolonisatorische Arbeit, Askese, Schweigegebot - das waren seine Grundpfeiler.

Das Kloster Eberbach wurde 1136 gegründet, nachdem Bernhard von Clairvaux, die seinerzeit maßgebliche Person im Zisterzienserorden, dreizehn Mönche in die Region entsandt hatte. Es entwickelte sich rasch zu einem der größten und bedeutendsten Klöster in Deutschland; in der Blütezeit (12./13. Jahrhundert) beherbergte es rund 100 Mönche und 200 Laienbrüder. Das Kloster war auch wirtschaftlich sehr erfolgreich: Haupteinnahmequelle war der Weinbau, mit über 300 Hektar Anbaufläche war das klösterliche Weingut das größte im Mittelalter. Gerade in den aktuellen Zeiten pikantes Detail am Rande: Überschüsse aus dem Weinverkauf wurden gerne am nahe gelegenen Frankfurter Kapitalmarkt angelegt.

1803 erfolgte die Auflösung des Klosters im Zuge der Säkularisation (sog. Reichsdeputationshauptschluss). Fortan konzentrierte man sich als reiner Wirtschaftsbetrieb auf den Weinbau, zwischenzeitlich wurden Teile der Anlage auch als Gefängnis und Irrenanstalt genutzt. 1998 ging die Klosteranlage in das Eigentum einer gemeinnützigen Stiftung öffentlichen Rechts über, die den Auftrag hat, das Kloster durch eine maßvolle, dem Ort angemessene und schonende Nutzung auf Dauer zu erhalten sowie dessen historische Weinbautradition zu bewahren.

Auf meiner Fototour durch das Kloster begann ich mit Aufnahmen in der beeindruckenden, 76 Meter langen Klosterkirche (eine dreischiffige Basilika mit ihrer für die romanische Zeit typisch kühlen, aber würdevollen Ausstrahlung), erklomm dann die Treppe zum gewaltigen Mönchsdormitorium (Schlafsaal der Mönche) in Form einer 72 Meter langen kreuzrippengewölbten Halle, fotografierte den Kapitelsaal mit wundervoll restaurierten Rankenmalereien, stellte mein Stativ im Laienrefektorium (Speisesaal der Laienbrüder) auf, das später zum Weinkeller umfunktioniert wurde und aktuell 12 historische Weinkeltern beherbergt, machte Aufnahmen vom zentral gelegenen Kreuzgarten, und schloss die Tour schließlich im Weinkeller, in dem so manch kostbarer Tropfen im Besitz der Hessischen Staatsweingüter aufbewahrt wird.
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach
Kloster Eberbach

Alle Blogbeiträge 2013

Lichter der Stadt 2
leipziger strasse
Paris 04
24. Dezember 2013
Lichter der Stadt
Und wieder zum Jahresende ein Text von Maria Jerchel. Diesmal ein Auszug aus dem Romanprojekt "Keine Sterne über Frankfurt". [mehr...]
7. Dezember 2013
Die Leipziger Straße
Ein Riesenpanorama der Leipziger Straße, der zentralen Einkaufsstraße im Frankfurter Stadtteil Bockenheim. [mehr...]
13. November 2013
Paris, Paris
Paris ist ein Eldorado und Sehnsuchtsort für alle Fotografen. Mit diesen Fotos habe ich versucht, den Zauber dieser Stadt einzufangen. [mehr...]
Flughafen Tempelhof 12
Xmas 20
postprocess 7a
23. Oktober 2013
Lost Places 8:
Der Berliner Flughafen Tempelhof

Drei Tage vor Weihnachten 2012 unternahm ich eine beeindruckende Fototour zum leer stehenden Flughafen Tempelhof in Berlin. [mehr...]
4. Oktober 2013
Xmas grotesque
Der Frankfurter Weihnachtsmarkt einmal anders: düster, grotesk, klaustrophobisch. In diesem Sinne: Frohes Fest ;-) [mehr...]
22. September 2013
Postprocess, Folge 4
Neue Beispiele für digitale Bildbearbeitung - wie immer mit ein paar grundsätzlichen Gedanken zu diesem Themenkomplex. [mehr...]
Zoo Hannover 3
Junge Kantorei 12
FDJ-Hochschule Bogensee 21
3. September 2013
Tiere vor der Kamera
Sechs Jahre lebte ich während meines Studiums in Hannover, aber schaffte es nicht ein einziges Mal, den vielgerühmten "Erlebnis-Zoo" der Stadt zu besichtigen. [mehr...]
18. August 2013
Junge Kantorei St. Josef
Ein Shooting von der Generalprobe für das Sommerkonzert der Jungen Kantorei St. Josef in Frankfurt-Bornheim. [mehr...]
30. Juli 2013
Lost Places 7:
Morbides sozialistisches Arkadien

15 Kilometer nördlich von Berlin liegt die ehemalige FDJ-Jugendhochschule "Wilhelm Pieck", die ab den 1950er Jahren als Kaderschmiede fungierte. [mehr...]
YOKO 2
Eberbach-20
Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt 11
13. Juli 2013
Inspiring YOKO
Fotografische Impressionen aus der wahrlich inspirierenden Yoko Ono-Ausstellung in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt. [mehr...]
19. Juni 2013
Kloster Eberbach, Teil 1
Das berühmte Kloster Eberbach in der Nähe von Eltville am Rhein. Es kann besichtigt werden, und das Fotografieren (auch mit Stativ!) ist erlaubt. [mehr...]
4. Juni 2013
Frankfurter Büchertempel
Mit freundlicher Genehmigung der "Deutschen Nationalbibliothek" in Frankfurt unternahm ich eine spannende Fototour durch ihre menschenleeren Lesesäle. [mehr...]
paperlayer 5
Goethe 3
Villa Wertheimber 5
18. Mai 2013
paper|layer #1 - #6
Schichten von Papier bilden reliefartige, kristalline Formen in unendlicher Variationsvielfalt. Ein Material von genuiner ästhetischer Qualität. [mehr...]
28. April 2013
Mir will nicht mehr wohl werden als in meinem Hause...
Fotografische Eindrücke aus dem Inneren des Hauses am Frauenplan in Weimar, das der große Goethe seit 1782 bewohnte. [mehr...]
8. April 2013
Lost Places 6: Bankierssitz, Klinik, Filmkulisse
Eine sehr spannende Fototour zur leer stehenden Villa Wertheimber in Bad Homburg, die im Laufe ihrer Existenz verschiedenfach genutzt wurde. [mehr...]
S 8
eisbaer 1
postprocess 5a
21. März 2013
Lebst Du schon,
oder wohnst Du noch?

Impressionen eines Frankfurter Betonungetüms, ein wuchtiges Kolossalwerk. Man fühlt sich klein und erschlagen von dieser Wucht. [mehr...]
25. Februar 2013
Aus Küche und Keller
Die Fotos, die ich in der Jahresausstellung des Fotoclubs Bad Homburg zum Thema "Aus Küche und Keller - Inszenierte Fotos" präsentiert habe. [mehr...]
4. Februar 2013
Postprocess, Folge 3
Und wieder eine neue Folge mit Beispielen für Bildbearbeitung aus meinem Fotofundus mit theoretischen Betrachtungen zu Authentizität und Manipulation. [mehr...]
BW-Schiessstand 4
4. Februar 2013
Lost Places 5: Bundeswehr-Schießstand
Fotos von einem Schießstand eines aufgegeben Bundeswehr-Standorts in der Nähe von Hamburg. Die Natur erobert sich ihren Raum zurück. [mehr...]