13. Mai 2014

Untergang


(...) Mit dem geformten Staat hat auch die hohe Geschichte sich schlafen gelegt. Der Mensch wird wieder Pflanze, an der Scholle haftend, dumpf und dauernd. Das zeitlose Dorf, der „ewige“ Bauer treten hervor, Kinder zeugend und Korn in die Mutter Erde versenkend, ein emsiges, genügsames Gewimmel, über das der Sturm der Soldatenkaiser hinbraust. Mitten im Lande liegen die alten Weltstädte, leere Gehäuse einer erloschenen Seele, in die sich geschichtslose Menschheit langsam einnistet. Man lebt von der Hand in den Mund, mit einem kleinen, sparsamen Glück, und duldet. Massen werden zertreten in den Kämpfen der Eroberer um Macht und Beute dieser Welt, aber die Überlebenden füllen mit primitiver Fruchtbarkeit die Lücken und dulden weiter. Und während man in den Höhen siegt und unterliegt in ewigem Wechsel, betet man in der Tiefe, betet mit jener mächtigen Frömmigkeit der zweiten Religiosität, die alle Zweifel für immer Überwunden hat. Da, in den Seelen, ist der Weltfriede Wirklichkeit geworden, der Friede Gottes, die Seligkeit greiser Mönche und Einsiedler, und da allein. Er hat jene Tiefe im Ertragen von Leid geweckt, welche der historische Mensch in dem Jahrtausend seiner Entfaltung nicht kennen lernt. Erst mit dem Ende der großen Geschichte tritt das heilige, stille Wachsein wieder hervor. Es ist ein Schauspiel, das in seiner Zwecklosigkeit erhaben ist, zwecklos und erhaben wie der Gang der Gestirne, die Drehung der Erde, der Wechsel von Land und Meer, von Eis und Urwäldern auf ihr. Man mag es bewundern oder beweinen - aber es ist da. (aus: Oswald Spengler: Der Untergang des Abendlandes. Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte. München 1972, S. 1107)


Sprengung des AfE-Turms in Frankfurt
Das Foto zeigt die Sprengung des AfE-Turms ("Abteilung für Erziehungswissenschaften") der Universität in Frankfurt am Main am 02.02.2014, 10 Uhr. Die Sprengung war ein Riesenevent in der Stadt mit 30.000 Schaulustigen und hat es sogar in die Tagesschau geschafft. Die besten Plätze für Aufnahmestandorte waren bereits frühmorgens vergeben; ich war um 8 Uhr dort und habe von einem erhöhten Standort (Hocker, Spermüllfund vor Ort) aus fotografiert.

Alle Blogbeiträge 2014

griebnitzsee3
lifes a rat race
st maximilian kolbe
24. Dezember 2014
Die papierne Republik
Wie immer zum Jahresende etwas zum Lesen: Ein Auszug aus dem unveröffentlichten Roman "Griebnitzsee" von Maria Jerchel. [mehr...]
1. Dezember 2014
videoproject #1:
Life's a rat race

Ein experimenteller Kurzfilm eines Fußmarsches durch die Frankfurt Innenstadt. Für das Video wurden 1400 Einzelfotos als Zeitrafferfilm montiert. [mehr...]
23. Oktober 2014
St. Maximilian Kolbe in Hamburg-Wilhemsburg
Ein 360°-Kugelpanorama aus dem Inneren der architektonisch interessanten Kirche St. Maximilian Kolbe in Hamburg-Wilhelmsburg. [mehr...]
Rom 11
Frankfurt am Main 07
postprocess 2a 2
1. Oktober 2014
ROMA AETERNA
Rom - die Ewige Stadt. Ein ganzes Leben würde nicht ausreichen, alle Facetten dieser Stadt fotografisch einzufangen. [mehr...]
31. August 2014
Frankfurt von oben
Interessante Ein- und Ausblicke auf Frankfurt am Main von den Dächern des Trianon-Hochhauses und des Opernturms. [mehr...]
10. August 2014
Postprocess, Folge 5
Eine etwas provokativ eingeleitete neue Folge mit Vorher-Nachher-Beispielen digitaler Bildbearbeitung. [mehr...]
Spreepark-12
Art 01
Frankfurt 21
19. Juli 2014
Lost Places 10:
Der Spreepark im
Plänterwald

Mitten in Berlin, im Ostteil der Stadt im Plänterwald unweit der Spree, liegt ein verlassener Freizeitpark im Dornröschenschlaf. [mehr...]
29. Juni 2014
Kunst ist Kunst ist
Kunst ist Kunst

Das in Museen und Ausstellungshäusern präsentierte künstlerische Schaffen von Anderen fotografisch zu inszenieren macht großen Spaß. [mehr...]
7. Juni 2014
Frankfurt am Main
Mich begeistert an Frankfurt, dass die Stadt am Main fotografisch so viel an Facettenreichtum zu bieten hat, wie kaum eine andere deutsche Großstadt. [mehr...]
AfE-Turm-Sprengung 1
Luminale 2014 - 05
Hamburg 17 1
13. Mai 2014
Untergang
Die spektakuläre Sprengung des AfE-Turms der Frankfurter Universität war ein Riesenevent mit 30.000 Schaulustigen - darunter viele Fotografen. [mehr...]
19. April 2014
Luminale 2014
Die im Rahmen der Frankfurter Fachmesse Light+Building alle zwei Jahre veranstaltete Luminale ist ein Eldorado für alle Fotografen. [mehr...]
29. März 2014
Stadt Hamburg
an der Elbe Auen

Meine Heimatstadt Hamburg bietet wahrscheinlich so viele fotografische Möglichkeiten wie kaum eine andere Stadt in Deutschland. [mehr...]
Neurologische Klinik Bad Homburg 02
Eberbach-17
Stadtbibliothek Stuttgart 5
1. März 2014
Lost Places 9:
Diagnose: unrentabel,
Therapie: Abriss

Die Fototour durch die verlassene, leere Neurologische Klinik in Bad Homburg lieferte leicht beklemmende Impressionen. [mehr...]
7. Februar 2014
Kloster Eberbach, Teil 2
Ein paar mit den Mitteln digitaler Bildbearbeitung gepimpte Fotos vom berühmten Kloster Eberbach in der Nähe von Eltville am Rhein. [mehr...]
17. Januar 2014
A White Cube for Books
Die beeindruckende neue Stuttgarter Stadtbibliothek des koreanischen Architekten Eun Young Yi. Ein MUSS für alle Architekturfotografen. [mehr...]